Die Fränkische Schweiz

 

Die Fränkische Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist eine Region in Oberfranken, geprägt durch Berg- und Hügellandschaften, bizarren Felsformationen, zahlreichen Burgen und Ruinen. Wir reden hier über einen Einzugsbereich der Landkreise Bamberg, Bayreuth und Forchheim. Das Kerngebiet ist jedoch das Einzugsgebiet der Wiesent - ein Flüsschen, das seinen Ursprung in Steinfeld hat und nach ca. 80 km in die Pegnitz bei Forchheim mündet.

Im Land der Burgen und Höhlen, umgeben von Tälern und Felsen. Hinter jeder Kurve bietet sich ein anderer schöner Anblick, nicht zu vergessen die netten Dörfer und Städtchen und - mit einer umfangreichen Brauereikultur.

Ein guter Link hierzu ist:

www.fraenkische-schweiz.com oder

auf youtube: Fränkische Schweiz - ein Urlaubsparadies

 

Ist hier die Zeit  eigentlich stehen geblieben? Ein bisschen mutet das schon so an, denn hier laufen die Uhren ein bisschen langsamer, ohne Hektik, Stress oder Lärm und so viel Natur, Felder, Wiesen, Wälder.... also, ideal zum Wandern, Radfahren, Klettern, Kanu fahren, "fränggische Schmankerl" und "a Seidla Bier", wer mag.

Die Küche ist bodenständig und manchmal vermitteln die diversen Speisekarten den Eindruck, dass die Vegetarier kein so ganz leichtes Leben hier haben :-)

Zur Kulinarik gibt es ganz am Schluss noch einen Sprachkurs auf fränkisch. Stay tuned...

 

 

Pottenstein liegt inmitten einer beeindruckenden Felsenlandschaft und ist ein gemütliches fränkisches Städtchen, welches sich unterhalb der Burg befindet.

In der Stadt kann man bequem parken und das Zentrum ist fußläufig in 5 Minuten erreichbar. Hier findet man Cafes und Restaurants und schmucke Souvenir-Laden. Die Burg hat man während des Aufenthalts immer im Blick.

 

Zu bemerken wäre die

Pottensteiner Erlebnismeile,

das sind 21 Highlights im Umkreis von 5 km, wie z. B. die Teufelshöhle, Museen, die Sommerrodelbahn u.v.m. 

 

Pottensteiner Erlebnismeile

 www.pottenstein.de

oder die Region auf einen Blick:

www.fraenkische-schweiz.com

oder ein ganz herzlicher fränggischer Bericht zu Pottenstein:

Pottenstein aus verschiedenen Perspektiven

oder  sehr informative Filme (Stand:2009) auf YouTube: Urlaubsparadies Fränkische Schweiz Teil 1

und  Urlaubsparadies Fränkische Schweiz Teil 2

MD_TBFSP.jpg

Wer in Pottenstein die TEUFELSHÖHLEN besichtigen möchte, der kann vor Ort Heiner's Forellenräucherei besuchen und sich dort aus den Forellen-Fischgründen eine geräucherte Leckerei gönnen.

Serviert werden: Regenborgenforelle, Lachsforelle oder Bachsaibling - dazu einen leckeren Kartoffelsalat. Hier sitzt man wirklich herrlich schattig auf der Terrasse am Fischweiher und sieht zu,

wie die Forellen sich im Wasser tummeln oder gefüttert werden.

Heiner's Forellenräucherei 

Burg Rabenstein bietet viele Möglichkeiten:

Ausflugsziel - Hotel - Eventlocation - mittelalterliche Spektakel u. v. m. 

Wanderungen von hier aus  möglich u. a. zu diversen

Tropfsteinhöhlen, die allernächste wäre die Sophienhöhle mit 15 Min. Gehzeit vom Parkplatz aus.

Kombi-Tickets Sophienhöhle/Burg Rabenstein erhältlich.

Seht mal, hier geht's

zum Video und allgemeinen Informationen

 www.burg-rabenstein.de

Waischenfeld, ein mittelalterliches Städtchen mit vielen Fachwerkhäusern befindet sich im oberen Teil der Wiesent. Auch hier im Blick: die Burg Waischenfeld und der "Steinerne Beutel​", einem Rundturm und ein Rest der über 650 Jahre alten Burganlage. 

 

Vom Dorfzentrum aus ist man in ca. 15 Minuten oben an der Burg und darf den Ausblick auf die Stadt genießen. 

Nun noch ein paar Links für mehr Infos, wer möchte:

Burg Waischenfeld

Fränkische  Schweiz 

Das Handwerk der Bierbrauer wird hier noch gepflegt und ab Waischenfeld kann man, für Liebhaber der Brauereikunst, eine gepflegte Brauerei-Tour buchen.

Apropos: die Ferienregion beheimatet an die 70 Brauereien und hat somit die höchste Brauereidichte der Welt !!!

Na dann ... prost!

 

Die Basilika von Gößweinstein bildet das Wahrzeichen der Stadt. Erbaut ab 1730 zählt diese Pfarr- und Wallfahrtskirche zu denbedeutendsten Schöpfungen  des späten Barocks - einem weiteren Werk des Architekten Balthasar Neumann, der u. a. auch den Bauplan der Würzburger Residenz erstellte.

3000 Orgelpfeifen ertönen bei jedem der vielen Konzerte.

TIPP: jeden Freitag (Mai - Oktober) gibt es um

10.30 Uhr eine Basilikaführung mit Orgelkonzert.

Ca. 15 Min. Fußmarsch geht's hinauf auf die Burg Gößweinstein, erbaut um das Jahr 1000.

Sie ist heute in Privatbesitz, von dort oben hat man einen schönen Blick auf die Basilika und kann im

Burg-Biergarten den Aufenthalt genießen.

Mehr Infos: www.ferienzentrum-goessweinstein.de

Tüchersfeld:

Museum Fränkische Schweiz mit Wissenswertem zur Erdgeschichte, Fossilien, Neandertaler-Zeit

Pretzfeld:

zählt mit ca. 200.000 Kirschen zum größten Kirschanbaugebiet in Deutschland. Wanderungen / Fahrradtouren / Pretzfelder Kirschlehrpfad 

DFS - Dampfbahn Fränkische Schweiz

nostalgische Fahrten ab Ebermannstadt - Behringersmühle

Höhlen:

insgesamt gibt es ca. 1.000 Höhlen, wie die Sophienhöhle (bei Burg Rabenstein), die Teufelshöhle (bei Pottenstein) und v.m.

Wusstet ihr.... dass LEVI STRAUSS ein Buttenheimer war?

Im Geburtshaus Levi's ist das Museum untergebracht. Mehr zur Geschichte rund um LEVIS, sein Leben und die Jeans...

 

WOW ...

"Dann würde ich sagen ... machen wir weiter  mit einem Einsteiger-

Sprachkurs?"... wer mag :-)

Copyright: Trixi Bakker, 2020

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now